gesund+aktiv in der Gesundheitswelt Kinzigtal

Programm "Rauchfreies Kinzigtal"

Überblick Programm "Rauchfreies Kinzigtal"

Sie sind Raucher und wollen es nicht mehr sein? Sie haben es eventuell schon mehrmals versucht, es aber bisher nie erfolgreich geschafft? Auch wenn die Folgen zum Teil gravierend sind?

  • Rauchen erhöht das Risiko an Lungenkrebs und anderen Krebsarten zu erkranken – etwa 90% aller an Lungenkrebs Erkrankten sind Raucher
  • Rauchen bedingt das Entstehen von Herz-Kreislauferkrankungen – Herzinfarkte vor dem 40. Lebensjahr betreffen fast nur Raucher
  • Die Haut von Rauchern altert schneller, ungefähr doppelt so schnell wie bei Nichtrauchern
  • Die körperliche Leistungsfähigkeit lässt nach – bis zu 5% der roten Blutkörperchen sind durch Kohlenmonoxid blockiert und vermindern die Sauerstoffaufnahme
  • Raucher verqualmen ein Vermögen – bei 20 Zigaretten täglich sind es fast 1.500 Euro pro Jahr

Dabei ist es nie "zu spät" aufzuhören. Unter anderem verbessert sich Ihre Lungenfunktion nach drei Monaten "ohne Kippe" um zirka 30 Prozent!

Am Anfang brauchen Sie vor allem eines: Den festen Entschluss aufzuhören! Je fester dieser steht, desto besser sind Ihre Erfolgschancen! Das Gesundheitsprogramm „Rauchfreies Kinzigtal” unterstützt Sie auf mehreren Ebenen:

  • Ärztliche Beratung und Betreuung: Wenn Sie sich für das Programm entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, ein Jahr von Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten intensiv betreut zu werden. Dafür stehen Ihnen acht Termine zur Verfügung, die Kosten dafür übernimmt Gesundes Kinzigtal
  • mit einer von mehreren Entwöhnungsmethoden, die wir finanziell unterstützen
  • eine Kohlenmonoxid-Messung der Ausatemluft: Diese zeigt Ihnen während der Entwöhnungsphase die Verbesserung der Sauerstoffaufnahme im Blut an
  • Kooperation mit der Selbsthilfegruppe „rauchfrei“ in Wolfach
  • Vergünstigte Angebote in vielen Fitnessstudios: Dort wird Ihnen geholfen, auch in der Entwöhnungsphase Ihr Gewicht zu halten

Diese Entwöhnungsmethoden stehen zur Auswahl

  • Ein neuartiges Arzneimittel für die Raucherentwöhnung
  • Akupunktur mit bis zu drei Behandlungen in der Praxis von Dr. med. Marianne Kessler in Haslach, Dr. med. Carmen Ramm in Hornberg, Dr. med. Christian Daxer in Gengenbach oder Volker Wischeropp in Zell am Hamersbach
  • Hypnosetherapie an bis zu drei Terminen bei Esther Vogel in Gengenbach
  • Zusätzliches Angebot: Gruppenkurs "Rauchfrei in 6 Wochen". Informationen zu diesem Kurs und anderen Programmen, finden Sie in unserem Flyer.

Die Kosten

Die Begleitung durch den Arzt sowie viele flankierende Leistungen sind für die Teilnehmer kostenlos, lediglich die Kosten der Entwöhnungsmethode werden als Selbstbehalt in Rechnung gestellt. Wobei Gesundes Kinzigtal auch hier 50 Prozent der Kosten übernimmt. Sie als Teilnehmer zahlen also nur die Hälfte. Beachten Sie allerdings: Die Kosten variieren von Methode zu Methode - und damit die Höhe der jeweiligen Selbstbeteiligung.
Sind Sie ein Jahr nach Beginn des Programms rauchfrei, erhalten Sie die Hälfte der Ihnen entstandenen Kosten durch den Selbstbehalt ebenfalls erstattet. Erfolg lohnt sich!
Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arzt des Vertrauens über die genauen Modalitäten sowie Termine bei den therapeutischen Angeboten.

Alles freiwillig

Um von einem der Programme oder Angebote zu profitieren, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Arzt des Vertrauens, den Sie beim Ausfüllen der Mitgliedschaftserklärung angegeben haben, an das Praxisteam Ihres Hausarztes oder den jeweiligen Facharzt.  Die selbständige Einschreibung in eines unserer Programme ist nicht möglich.

Mitglied werden

Um von den Leistungen und Angeboten der Integrierten Versorgung Kinzigtal zu profitieren, ist eine Mitgliedschaft bei Gesundes Kinzigtal notwendig. Hier erfahren Sie mehr zur Teilnahmemöglichkeit und wie Sie die Mitgliedschaft erwerben.

Stimmen

Im Rahmen unserer Themenreihe Gesund & Aktiv haben wir die beiden Referenten, Priv.- Doz. Dr. Siegfried Wieshammer und Dr. Christian Daxer, gebeten, vier Fragen zum Vortragshema "Endlich Nichtraucher" zu beantworten. Die Video-Interviews dazu können Sie sich hier anschauen.

Priv.- Doz. Dr. Christian Wieshammer (Chefarzt, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Pneumologie, Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach. Ortenau Klinikum Gengenbach)

Dr. Christian Daxer (Dr. Christian Daxer, Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Gengenbach)