Das Interesse an der Gesundheitswelt Kinzigtal in Hausach ist riesig. Das zeigte sich am Tag der offenen Tür am Samstagnachmittag. Mehr als 1200 Besucher nutzten die Möglichkeit, das rundum modernisierte Gebäude zu besichtigen und sich über das geplante Angebot zu informieren. Außerdem gab es etwas zu feiern: Gesundes Kinzigtal wurde vor zehn Jahren in Haslach gegründet. Dem wurde in einer kleinen Jubiläumsfeier am Freitagabend Rechnung getragen.

Die große Resonanz freute vor Helmut Hildebrandt, Geschäftsführer, und Martin Wetzel, Mit-Initiator von Gesundes Kinzigtal. In einer kleinen Feierstunde und vor zahlreichen geladenen Gästen hoben am Abend zuvor Hausachs Bürgermeister Manfred Wöhrle, Petra Spitzmüller für die AOK Südlicher Oberrhein und Reinhold Knittel von der Landwirtschaftlichen Krankenkasse sowie Veit Wambach für die Agentur Deutscher Arztnetze die Bedeutung von Gesundes Kinzigtal hervor. Das „Leuchtturmprojekt“ habe, so die Redner einhellig, ein für die Gesundheitsversorgung besonderes Geschäftsmodell entwickelt, bei dem Prävention stärker in den Mittelpunkt rückt.

Als besonderes Dankeschön erhielten Hildebrandt und Wetzel den AOK-Bambi für ihr Lebenswerk (Foto rechts: Bastian Bammert). Überreicht wurde er von Petra Spitzmüller, stellvertretender Geschäftsführerin der AOK Südlicher Oberrhein.

„Unser Ziel ist es, durch mehr Qualität, durch ein genaueres Hinhören auf die Patienten und die bessere Koordinierung der Gesundheitsberufe einen Mehrwert zu schaffen“, erläuterte Helmut Hildebrandt das „System Gesundes Kinzigtal“. Arztnetz-Experte Veit Wambach lobte: „So etwas findet sich kein zweites Mal in Deutschland.“ Im Anschluss an die kleine Feierstunde, die vom Impro-Theater Lux aus Freiburg belebt wurde, wurde die Gesundheitswelt Kinzigtal, das neue Domizil der Gesundes Kinzigtal, vorgestellt und erstmals mit Leben gefüllt. Auf den vier Etagen finden zudem die Gesundheitsakademie Kinzigtal und die Trainingswelt gesund+aktiv ihre neue Heimat.

Am Samstag beim Tag der offenen Tür in der Gesundheitswelt Kinzigtal nahmen sich mehr als 1200 Besucher die Zeit, um Gesundes Kinzigtal und die neuen Räume zu besichtigen. Zu den Gästen am Samstag zählte auch Bundestagsabgeordnete Kordula Kovac aus Wolfach. Viele Fotos von diesem Tag sind auf der Facebook-Seite von Gesundes Kinzigtal zu finden.

Die lokale Presse berichtete ausführlich. Hier nachzulesen der Artikel im Offenburger Tageblatt. Der Bericht des Schwarzwälder Boten ist online nicht zu finden.

Alles was Sie über uns wissen müssen.

Zu unseren FAQs