Pflegende Angehörige per Videosprechstunde unterstützen - das ist das Ziel des Projekts „Ich für mich - für Dich“. Dabei haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, bei einem vereinbarten Termin von zu Hause aus mit einer Expertin oder einem Experten zu verschiedenen Themenfeldern zu sprechen.

Das Angebot wird vom Land Baden-Württemberg gefördert und läuft in Zusammenarbeit mit mehreren regionalen und nationalen Partnern. Bei einem Info-Termin am Mittwoch, 13. März, um 19 Uhr in der Gesundheitswelt wird das Vorhaben von den Beteiligten vorgestellt.

Pressemitteilung

Die Meldung als PDF