Blumenkohl hat viele Namen: Karfiol, Käsekohl, Blütenkohl, Traubenkohl, Minarett-Kohl oder auch, weil er zuerst in Italien angebaut worden ist, Italienischer Kohl. Er ist eine Zuchtsorte des Gemüsekohls (Brassica oleracea) mit fleischigen, in einem Kopf zusammenstehenden Blütensprossen, die als Gemüse - genauer: als Blütengemüse - gegessen werden, heißt es nicht nur bei Wikipedia. Blumenkohl gilt als gesund, da er viel Vitamin C enthält und Mineralien wie Kalium, Calzium und Magnesium, außerdem ist er sehr kalorienarm und leicht verdaulich.

Zutaten für Blumenkohl-Pizza (vier Personen)

Boden
1 Blumenkohl
150 g Kichererbsenmehl
5 EL Wasser
2 EL Chiasamen
2 EL geschrotete Leinsamen (falls nur Chia- oder nur Leinsamen zu Hause vorhanden, davon 4 EL benutzen)
2 EL Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer

Belag
100 g Quark oder Creme fraîche
½ Aubergine
eine Handvoll Rucola
10 Champignons
2 EL Olivenöl

Sauce
100 g getrocknete Tomaten
1 Tomate
3 EL Tomatenmark
1 Knoblauchzehe
1 Zweig Rosmarin
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

  • Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen und ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bereitstellen
  • Für den Teig Chiasamen und Leinsamen mit 5 EL Wasser gut verrühren und 15 Minuten quellen lassen.
  • Blumenkohl in einem Mixer vorsichtig klein cuttern (auf Couscous-Größe).
  • Kleingeschnittenen Blumenkohl in ein Küchentuch/Leinentuch gegeben und so fest wie möglich auspressen. Dabei sollte er bis zu 100 ml Flüssigkeit (oder mehr) verlieren.
  • Den Blumenkohl in eine Schüssel geben und die gequollenen Chia- und Leinsamen, das Kichererbsenmehl, Salz sowie die Kräuter der Provence dazugeben und das Ganze gut vermengen.
  • Vier Pizza-Böden formen und 15 Minuten im Ofen backen (bis der Rand Farbe annimmt)
  • Für die Sauce Knoblauchzehe, getrockneten Tomaten, die in Stücke geschnittene Tomate, Tomatenmark und Rosmarin in einen Mixer geben. Mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen und fein pürieren.
  • Nach 15 Minuten Backzeit das Backblech aus dem Ofen nehmen und den Boden mit der vorbereiteten Tomatensoße bestreichen.
  • Dann die klein geschnittene Aubergine, die in Scheiben geschnittenen Champignons sowie kleinen Quark- Klecksen belegen. Die Pizza nochmals für etwa 10-12 Minuten in den Ofen geben und fertigbacken.
  • Die Blumenkohlpizza aus dem Ofen nehmen und mit dem Rucola belegen.
  • Das Olivenöl über die Pizza träufeln und genießen.

Alles was Sie über uns wissen müssen.

Zu unseren FAQs