Eine neue Spitze für Gesundes Kinzigtal

Seit Montag, 1. Juli 2019, steht Dr. Christoph Löschmann an der Spitze von Gesundes Kinzigtal. Der gebürtige Südbadener übernimmt die Geschäftsführung von Dr. Brigitte Stunder und Dr. Alexander Pimperl. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Löschmann einen im Gesundheitswesen erfahrenen und regional verankerten Geschäftsführer für Gesundes Kinzigtal gewinnen konnten. Wir sind uns sicher, dass wir gemeinsam für die Gesundheit der Bevölkerung im Kinzigtal noch viel erreichen können“, kommentierte Pimperl den Wechsel.

 

Christoph Löschmann kommt mit einer mehr als 20-jährigen Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen im Gesundheitswesen, zuletzt war er Geschäftsführer einer psychosomatischen Privatklinik in Oberschwaben. Seine Ziele mit dem Unternehmen hat er so zusammengefasst: „Wir wollen das gute und stabile Netzwerk, dass Gesundes Kinzigtal in den vergangenen Jahren aufgebaut und verwirklicht hat, weiter ausbauen und noch stärker in der Region verankern.“

 

 

 

Zur Pressemitteilung

Mehr Balance ins Leben bringen

h

In ihrem Vortrag „Herausforderung Familie und Beruf – Wo stehe ich“ will Désirée Hämmerle zeigen, welche Möglichkeiten es gibt, die Balance in allen Lebensbereichen zu finden. Er beginnt am Donnerstag, 21. März, um 19 Uhr in der Gesundheitswelt Kinzigtal, Eisenbahnstraße 17 in Hausach. Die 38-Jährige, wovon sie spricht. Désirée Hämmerle arbeitet nicht nur als Post- und Pränataltrainerin, leitet Aquafitnesskurse und lehrt Kindern Selbstverteidigungstechniken, sondern ist als vierfache Mutter auch in ihrer „Freizeit“ gefordert. „Für mich geht es daher darum, ein Gleichgewicht in allen Lebensbereichen zu schaffen. Optimal ist es, wenn ich mich bei allem, was ich tue, wohlfühle.“

Info-Veranstaltung zur Videosprechstunde

Pflegende Angehörige per Videosprechstunde unterstützen - das ist das Ziel des Projekts „Ich für mich - für Dich“. Dabei haben pflegende Angehörige die Möglichkeit, bei einem vereinbarten Termin von zu Hause aus mit einer Expertin oder einem Experten zu verschiedenen Themenfeldern zu sprechen.

Das Angebot wird vom Land Baden-Württemberg gefördert und läuft in Zusammenarbeit mit mehreren regionalen und nationalen Partnern. Bei einem Info-Termin am Mittwoch, 13. März, um 19 Uhr in der Gesundheitswelt wird das Vorhaben von den Beteiligten vorgestellt.

Pressemitteilung

Die Meldung als PDF

Wechsel in der Geschäftsführung

In der Geschäftsführung von Gesundes Kinzigtal steht ein Wechsel an: Dr. h. c. Helmut Hildebrandt übergibt die Geschäftsführungsverantwortung nach 13 Jahren erfolgreicher Tätigkeit.  Nachfolger sind der stellvertretenden Vorstandsvorsitzende der OptiMedis AG Dr. phil. Alexander Pimperl und die Allgemeinärztin Dr. med. Brigitte Stunder. „Ich freue mich sehr, dass mit dem neuen Duo die engagierte und erfolgreiche Fortsetzung der guten Arbeit im Kinzigtal gewährleistet wird“, erklärt Hildebrandt.

Mit Brigitte Stunder tritt ein Mitglied des Gesellschafters Medizinisches Qualitätsnetz Ärzteinitiative Kinzigtal MQNK e.V. in die Geschäftsführung ein. Sie ist niedergelassene Allgemeinärztin in Zell am Harmersbach und langjährige Vorsitzende des Ärztlichen Beirats der Gesundes Kinzigtal GmbH. Dr. Alexander Pimperl ersetzt Dr. h. c. Helmut Hildebrandt. Er ist stellvertretender Vorstandsvorsitzender der OptiMedis AG.  Seit Gründung von Gesundes Kinzigtal ist er mit  Planung und Umsetzung vertraut. Unterstützt werden die beiden Geschäftsführer durch die Abteilungsleiterinnen Gwendolyn Schmitt, Janina Stunder und Saskia Hynek

Die Gesellschafter der Gesundes Kinzigtal GmbH bedanken sich bei Helmut Hildebrandt für den geleisteten Einsatz der notwendig war, um das Projekt so erfolgreich zu machen. Martin Wetzel, Vorsitzender des MQNK: „Mit Dr. Hildebrandts Ablösung endet eine kreative und erfolgreiche Ära. Seine Entscheidung sehe ich deshalb mit einem weinenden, aber auch einem lachenden Auge. Ich bin überzeugt, dass sein künftiges überregionales Engagement auch neue Impulse für die Arbeit im Kinzigtal bringen und mit dem neuen Geschäftsführerduo die Arbeit der GmbH erfolgreich fortgesetzt wird.“

Hildebrandt wird die freiwerdende Zeit nutzen, um die Integrierte Versorgung in anderen Regionen Deutschlands und im europäischen Ausland noch intensiver voranzutreiben. Der Abschied von seiner Geschäftsführungsrolle wird am 21. November 2018  gefeiert.

Bürgermeister erkunden Gesundes Kinzigtal

Auf Einladung von Dr. Wolfgang. Stunder und seiner Frau Dr. Brigitte Stunder, beide Fachärzte für Allgemeinmedizin aus Zell am Harmersbach, erkundeten am 19. September 2018 sieben Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Region Gesundes Kinzigtal.

Ziel war es, den zumeist erst seit kurzem gewählten Politikern die Gesundheitswelt in Hausach vorzustellen.

Dabei waren Daniela Palleta, Bürgermeisterin von Biberach, Wolfgang Hermann, Bürgermeister von Hausach, Thomas Schneider, Bürgermeister von Fischerbach, Helga Wössner, Bürgermeisterin von Mühlenbach, Günther Pfundstein, Bürgermeister von Zell am Harmersbach, Richard Weith, Bürgermeister von Oberharmersbach sowie Xaver Rockenstein, stellvertretender Bürgermeister von Steinach. Auch Willi Zirn, Leiter der Beruflichen Schulen Wolfach im Ruhestand, schloss sich der Gruppe an, um Gesundes Kinzigtal kennenzulernen.

 

Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer führte die Abteilungsleiterin für Gesundheitsförderung Janina Stunder die Besuchergruppe durch die Kurs- und Seminarräume, die Büroräume und die gesund+aktiv: Trainingswelt.

Die Teilnehmenden zeigten außerdem großes Interesse für das moderne, offene Bürokonzept des Unternehmens, in dem es keine festen Arbeitsplätze gibt, sondern jeder Mitarbeitende sich früh einen Platz frei wählen kann – je nachdem, mit welchen anderen Mitarbeitenden er an diesem Tag besonders eng zusammenarbeiten möchte.

Im Anschluss besuchten die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister gemeinsam den Vortrag mit Dr. Dogs in der Stadthalle Hausach. Dort war auch Gesundes Kinzigtal mit einem Informationsstand vertreten. Passend zum Thema des Vortrags von Dr. Dogs mit dem Titel „Emotionale Kompetenz durch Selbstreflexion“ konnten am Stand von Gesundes Kinzigtal aus einer Losbox Gutscheine gezogen werden, die den Besitzer zum Trödeln oder zum Zeitverbringen mit sich selbst berechtigen.

Alles was Sie über uns wissen müssen.

Zu unseren FAQs