Versorgungsprogramme

Sprechen Sie Ihren Arzt an!

Kindervorsorge (U10, U11, Amblyopie)

Gutes Sehen und die Früherkennung allergischer Erkrankungen sowie von Zahn-, Mund- und Kieferanomalien bilden die Pfeiler der Vorsorgeangebote von Gesundes Kinzigtal für Kinder.

Sehen ist für Kinder ein wichtiger Faktor, um die Welt in all ihrer Vielfalt zu entdecken. Sehschwächen, insbesondere das Schielen, können die Entwicklung der Sehfähigkeit erheblich beeinträchtigen. Nur durch frühes Erkennen und rechtzeitiges Behandeln lassen sich folgenreiche Spätschäden verhindern. Dabei geht es unter anderem um die Fähigkeit der beidäugigen Zusammenarbeit, die fürs räumliche Sehen unerlässlich ist. Sie entwickelt sich in den ersten Lebensjahren entscheidend. Störungen wie Schielen, Fehlsichtigkeiten und Linsentrübungen können zur entwicklungsbedingten Schwachsichtigkeit führen.

Aus diesem Grund bietet die Gesundes Kinzigtal GmbH ihren Mitgliedern in Kooperation mit der Schwarzwaldaugenklinik in Schramberg eine spezielle Vorsorgeuntersuchung für Kinder im Alter von zwei Jahren an. Altersgerecht getestet werden da

  • die Sehfähigkeit
  • die Bewegungsfähigkeit der Augenmuskeln
  • das räumliche Sehen
  • das Führungs- und Fixationsverhalten
  • Hinweise auf Augenzittern und Schielen.

Früherkennung und Vorsorge spielen gerade in den ersten Lebensmonaten und Jahren eine große Rolle. Bei den Kindervorsorgeuntersuchungen, den sogenannten U-Untersuchungen, werden die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder kontrolliert, um Krankheiten und Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Bis zum fünften Lebensjahr sind dies zehn Vorsorgeuntersuchungen. Die nächste Untersuchung findet dann mit etwa 13 Jahren statt. Damit bleibt eine große Zeitspanne zwischen dem fünften und zwölften Geburtstag, in der wichtige Entwicklungsschritte und körperliche Störungen nicht systematisch erfasst werden.

Die U10 für Kinder im Alter von sieben oder acht Jahren sowie die U11 für Kinder im Alter von neun oder zehn Jahren schließen diese Lücke. Sie zählen jedoch nicht zu den routinemäßigen kostenfreien Vorsorgeuntersuchungen. Gesundes Kinzigtal übernimmt für Mitglieder die Kosten dieser Untersuchungen.

  • Schwerpunkte sind neben der körperlichen Untersuchung die Früherkennung von:
  • allergischen Erkrankungen
  • Sozialisations- und Verhaltensstörungen (z.B. ADHS)
  • Störungen der motorischen Entwicklung
  • Sprach-, Entwicklungs- und Schulleistungsstörungen (z.B. Lese-, Rechtschreib- und Rechenstörung)
  • Zahn-, Mund- und Kieferanomalien

Außerdem werden die Themenfelder Ernährung, Bewegung, Stress, Sucht und Umgang mit Medien angesprochen. Informiert wird dabei auch über zusätzliche Angebote und Hilfen der Versicherer und anderer Institutionen.

Kosten

Die Inanspruchnahme dieser Angebote ist für Mitglieder von Gesundes Kinzigtal kostenlos. Bitte informieren Sie sich bei Ihrem Arzt des Vertrauens über die genauen Modalitäten.

Alles freiwillig

Die Teilnahme an den Programmen ist freiwillig und zum Teil exklusiv unseren Mitgliedern vorbehalten. Um von einem der Programme oder Angebote zu profitieren, wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Arzt des Vertrauens, den Sie beim Erwerb der Mitgliedschaft angegeben haben, an das Praxisteam Ihres Hausarztes oder den jeweiligen Facharzt. Die selbständige Einschreibung in eines unserer Programme ist nicht möglich.

Mitglied werden

Um von den Leistungen und Angeboten der Integrierten Versorgung Kinzigtal zu profitieren, ist eine Mitgliedschaft bei Gesundes Kinzigtal notwendig. Hier erfahren Sie mehr zur Teilnahmemöglichkeit und wie Sie die Mitgliedschaft erwerben.

Termine nach Vereinbarung

Fortlaufendes Programm.

Hier finden Sie den Flyer zum Versorgungsprogramm „Gute Aussichten - Vorsorgeangebote für Kinder“

Petra Zimmer

Petra Zimmer

GESUNDHEITS- UND VERSORGUNGSMANAGEMENT

Programmkoordination

Ihre Ansprechpartnerin für diesen Bereich.

Telefon 07831 / 96 66 70
p.zimmer@gesundes-kinzigtal.de

 

[]
1 Step 1
Ihre NamePflichfeld
Ihre Nachrichtan Gesundes Kinzigtal
0 /
Previous
Next