Digitalisierung für mehr Patientenzufriedenheit

Mit elpax ist es möglich, dass Praxisverwaltungssysteme Daten abgleichen und austauschen können. Von dieser sicheren Kommunikation im Hintergrund profitieren medizinische Versorgungsnetze als Ganzes, die beteiligten Ärztinnen und Ärzte als auch die dort versorgten Patientinnen und Patienten sowie alle an dem Netz kooperierenden Stellen. Eine gemeinsame Datengrundlage erleichtert die Zusammenarbeit, reduziert unnötige Arbeitsschritte und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl.

Anlässlich der 66. GMDS-Jahrestagung und des 12. TMF-Jahreskongresses, die Ende September gemeinsam begangen wurden, durften Madeleine Renyi und Markus Müller elpax mit einem Poster und einem Erklärvideo vorstellen. Das Poster als PDF finden Sie hier, das Erklärvideo ist auf YouTube hinterlegt und über diesen externen Link abrufbar.

Alles was Sie über elpax wissen müssen.