NäPa-Fortbildung in der Gesundheitsakademie

Mehr Verantwortung in der Praxis

Jetzt informieren und vormerken

Im Januar 2022 startet die nächste NäPa-Fortbildung in der Gesundheitsakademie Kinzigtal. Durch die Fortbildung können MFA ihre Kompetenzen in unterschiedlichen Bereichen nicht nur erweitern, sondern auch weitere Aufgaben in und außerhalb der Praxis übernehmen und so ihren Handlungsspielraum erheblich vergrößern. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein qualifizierter Berufsabschluss gemäß der Verordnung über die Berufsausbildung zur Medizinischen Fachangestellten oder dem Krankenpflegegesetz zur Arzthelferin. Darüber hinaus müssen mindestens drei Jahre Berufstätigkeit in einer hausärztlichen Praxis nachgewiesen werden.

Module einzeln buchbar

Die Einheiten der NäPa-Fortbildung sind in Module aufgeteilt, die sich auch einzeln buchen lassen. Sie sind damit ein individuelles und zusätzliches Fortbildungsangebot für MFA oder können als Refresher von NäPa genutzt werden - wie zum Beispiel Notfallmanagement und Telemedizin.

Die theoretische Fortbildung umfasst je nach Dauer der Berufstätigkeit 150 bis 201 Stunden. Die Kosten für die Fortbildung zur NäPa betragen 1.700 Euro, reduzieren sich aber für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die über mehr als zehn Jahre Berufserfahrung verfügen.

Das Fortbildungsangebot wird derzeit überarbeitet. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme haben, kontaktieren Sie uns einfach. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.

Aktuelle Angebote zur NäPa-Fortbildung

Aktuelle Fort- und Weiterbildungsangebote für Gesundheitsberufe

Die Gesundheitsakademie bietet Fort- und Weiterbildungen für Ärztinnen und Ärzte, MFA, NäPa und andere Gesundheitsberufe an - online und als Präsenzveranstaltungen. Mehr zu diesem Angebote finden Sie auf den Seiten der Akademie unter gesundheitsakademie-kinzigtal.de

Janina Stunder

Janina Stunder

GESUNDHEITSFÖRDERUNG

Abteilungsleiterin

Telefon: 07831 / 96 66 70

Zusätzliche Informationen über die Fortbildung zur Näpa sind auf der Webseite der Landesärztekammer Baden-Württemberg abrufbar.