Was ist Osteoporose?

Osteoporose ist der Fachbegriff für krankhaften Knochenschwund. Die Knochen werden etwa ab dem 30. Lebensjahr instabiler. Osteoklasten, spezialisierte körpereigene Knochenzellen, bauen mehr Knochensubstanz ab, als neue durch Osteoblasten aufgebaut wird. Bei Frauen beschleunigt sich der Knochenabbau nach den Wechseljahren noch einmal, weil dann die knochenschützende Wirkung des Hormons Östrogen nachlässt – Östrogen mindert die Aktivität der Osteoklasten. Die Knochen werden durch eine Abnahme der Knochendichte poröser. Dieser langsame Knochenschwund zählt zu den normalen Folgen des Alterns. Verringert sich die Knochendichte jedoch über einen bestimmten Wert hinaus, sprechen Medizinerinnen und Mediziner von Osteoporose. Frauen betrifft diese Diagnose häufiger als Männer.

Nutzen Sie zwei Knochendichtemessungen und Bewegungstherapie beim Physiotherapeuten zur Sturzvorbereitung

Um einer Osteoporose effektiv entgegenzuwirken, ist regelmäßige Bewegung das A und O. Durch die gezielte Kräftigung der Muskulatur verlangsamen Sie nicht nur den Krankheitsverlauf, sondern auch das Risiko eines Sturzes.

Unsere orthopädischen Leistungspartner erheben Ihr individuelles Osteoporoserisiko mittels einer Knochendichtemessung und legen gemeinsam mit Ihnen eine Behandlung fest.

Zusätzlich besuchen Sie spezielle Kurseinheiten bei einem unserer kooperierenden Physiotherapeuten.

Sprechen Sie Ihren Arzt, Ihre Ärztin des Vertrauens auf unser Programm an. Diese stehen Ihnen beratend zur Seite und können Sie für dieses Gesundheitsprogramm einschreiben.

Gesundheitsprogramm:
OSTEOPOROSE

Ihre Gesundheitsziele

  • Frühzeitige Erkennung und Vorbeugung von Osteoporose
  • Verlangsamung der Osteoporose
  • Unterstützung im Umgang mit Osteoporose

Geeignet für

  • Frauen ab 60,
  • Männer ab 70
  • bei Vorliegen weiterer Kriterien bereits ab 50 bzw. 60
  • Patientinnen und Patienten mit Osteoporose

Dauer

18 Monate

Kosten

kostenfrei*

Ihr Gesundheitsprogramm

  • 2 Knochendichtemessungen (DXA) und umfassende Betreuung durch eine Orthopädin, einen Orthopäden
  • Beratung und Begleitung durch Ihre persönlichen Gesundheitsberater
  • Vorträge zu Sturzvorbeugung und Ernährung bei Osteoporose
  • wöchentliche Bewegungseinheit bei einer Physiotherapeutin, einem Physiotherapeuten

* Es können zusätzliche Kosten für das Bewegungsangebot entstehen, die Ihnen teilweise zurückerstattet werden.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

Wir sind Ihre Ansprechpartner rund um die besondere Versorgung und die Gesundheitsprogramme.

Sie erreichen uns wie folgt:

07831 966 670
iv@gesundes-kinzigtal.de